Skip to main content

Meine Morgenroutine + Routinen des Tages

Ich praktiziere jetzt die Wim Hof Methode schon seit gut 6 Wochen und habe sie schon sehr gut in den Alltag integriert. Weil sie mir extrem gut bekommt.

Und weil ich zwischenzeitlich auch bei der 30 Tage Routinen-Challenge der Schaller Brothers mitgemacht habe, um meine Morgenroutine zu etablieren.

Denn wenn man 30 Tage etwas konsequent wiederholt und durchzieht, wird es zur Gewohnheit, zur Routine. Und es kostet danach fast keine Anstrengung mehr, diese Aktivitäten durchzuführen.

Die Atemtechnik tut mir sehr gut und das kalt duschen kostet mich zwar immer noch eine kleine Überwindung, aber man gewöhnt sich doch recht schnell an die Kälte.
Nach 10 Tagen bin ich auch schon bei der kältesten Stufe meines Wasserhahns angekommen. 2 Minuten sind mittlerweile kein Problem mehr.
Nach der kalten Dusche ist man voller Energie für den Tag! :-)

Meine etablierte Morgenroutine sieht wie folgt aus:

  • 5:00 Uhr aufstehen (unter der Woche; am WE lasse ich meinen Körper entscheiden wann er aufstehen will)
  • Glas Wasser trinken
  • Myofascial unwinding
  • Wim Hof Atmung
  • Morgenmeditation von Dr. Joe Dispenza
  • kalt duschen
  • 4 Minute Mobility-Routine aus dem Methusalem Code von ES Equilibrium State
Morgen Routine
Morgen- und Abendmeditation

15,29 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

Nach der Arbeit kommen noch ein paar Routinen für die Schulter hinzu. Hier wechsele ich aber immer mal die Übungen durch.


Auch habe ich angefangen mit dem Master Key System von Charles F. Haanel zu arbeiten und übe den Lotussitz um die Lektion 1 (still sitzen) des Master Key System meistern zu können.


Vor dem einschlafen kommt dann noch die Abendmeditation von Dr. Joe Dispenza dran.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *